zueripontonier.ch

Gründung des Pontoniersportvereines Zürich

Am 15. August 1880 lud der Pontonier-Hptm H. Kuhn 21 Mann in die Kornhauswirtschaft ein. Sie wollten die Gründung eines Pontonierfahrvereines besprechen. Die meisten von ihnen waren Mitglieder des Limmatclub Zürich, der 1869 gegründet worden war. In diesem Club gab es jedoch Streitigkeiten. Einige wollten sich mehr dem militärischen Fahren widmen, die übrigen hiessen diese Veränderung nicht gut. So bildeten sich die ersten Zürcher Pontoniere.

Die Gründung fand am 21. August 1880 statt. Am 24. Oktober kam das erste Training zustande. Am Jahresende zählte der Verein schon 66 Mitglieder. Damals trainierten sie noch bei der Kornhauswirtschaft.

Die Zürcher Pontoniere waren an der ersten Delegiertenversammlung zur Gründung des Schweizerischen Pontoniersportverbandes zugegen. Ihnen wurde der Auftrag gegeben, die Statuten zu überprüfen und gegebenenfalls zu verbessern und auch die Frage einer Versicherung zu prüfen. Bei der finalen Gründung am 9. April 1893 stimmten sie mit Ja für den Verband. 1894 fand in Zürich das erste Eidgenössische Preiswettfahren statt.

Heute haben die Zürcher Pontoniere keine Fehde mehr mit dem Limmat-Club. Wir arbeiten kameradschaftlich und in gegenseitigem Einvernehmen zusammen. Unser Trainingsplatz ist am Hardeggsteg und das Vereinshaus auf der nahe gelegenen Werdinsel.

Autor: Daniel Knecht (Jungpontonier)

Du möchtest mitmachen?

Mitmachen können alle im Alter von ca 7 bis 99! Am Freitag trainieren wir immer von 18:30 bis 20:00 Uhr in unserem Trainingsgebiet.

Komm doch einfach spontan vorbei oder melde dich bei Corinne Jacquenet per E-Mail.


Es wird dir sicher gefallen! Wir freuen uns auf dich!

Du möchtest dem Verein beitreten?

Das ist ganz einfach! Fülle einfach das Beitrittsformular aus und sende es an Corinne Jacquenet.


Jährlicher Mitgliederbeitrag für: